Das Blaue vom Himmel: Dole

Der Fruchttgigant Dole (6,8 Mrd. $ Umsatz 2010) überzeugte die Jury des HAMMA-Marketingpreises in der Abteilung „Kreativpreis Großunternehmen“. Der auf Hamburger Werbeideen spezialisierte Preis belohnt die Idee des „Farmcodes“. Jede Banane hat einen solchen Code aufgedruckt, mit der Kunden die Farm im Internet anschauen können. Transparent sei das, daher die Auszeichnung. 

„Dole setzt auf Transparenz“

Hamburger Abendblatt, 16.11.2012

Doch was dabei außer Acht gelassen wurde, ist die Wahrheit. Dole soll Plantagenarbeiter ausbeuten. Außerdem habe der Konzern das 1977 verbotene Pestizid „Nemagon“ (DBCP) weiterhin eingesetzt, was zur Unfruchtbarkeit nicaraguanischer Arbeiter geführt habe. 10.000 Männer sollen betroffen sein, weiter 50.000 Menschen leiden unter Folgen wie Totgeburten und Organschäden. 100.000 Dollar bot Dolen Geschädigten an, damit die behaupten, DBCP habe ihnen nicht geschadet. Der Dokumentarfilm „Bananas*“ beschäftigt sich damit, doch Dole klagt. Ja, der ach so transparente Konzern verklagt Dokumentarfilmer.

Übrigens: der Preis wird von British American Tobacco gefördert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s